Discount Reisen Angebote

Netto Reisen - Westliches Mittelmeer - Italien - Genua - Rom - Palermo - Tunesien - Tunis - Spanien - Valencia - Frankreich - Marseille - MSC Musica - Kreuzfahrten

Daten zur Reise:
Land / Region: Italien
Kontinent / Gebiet: Europa
Dauer: 7 Nächte
Preis: ab € 499,- pro Person
Abflugflughafen: Eigenanreise
Zusätzliche Kosten:
  • An- bzw. Abreise nach Genua
  • Service-Zuschlag 15%
  • Persönliche Ausgaben an Bord
  • Landausflüge
  • Versicherungen
Kategorie Hotel: Schiff der Luxusklasse
Verpflegung: VP an Bord
Besonderheiten:
  • 7 Nächte Kreuzfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie
  • 7x Vollpension an Bord
  • Kostenlose Benutzung der Bordeinrichtungen im Passagierbereich
  • Veranstaltungen und Unterhaltungsprogramm
  • Gepäcktransport bei Ein- und Ausschiffung
  • Deutschsprachiger Gästeservice
  • Bordguthaben bei Buchung einer Innenkabine: € 30,- pro Vollzahler / Bordguthaben bei Buchung einer Außenkabine: € 50,- pro Vollzahler / Bordguthaben bei Buchung einer Balkonkabine: € 70,- pro Vollzahler / Bordguthaben bei Buchung einer Balkonkabine Superior II: € 100,- pro Vollzahler
Weitere Informationen:

Ihr Reiseverlauf:

1. Tag: Genua / Italien
Individuelle Anreise nach Genua und Einschiffung auf Ihr Kreuzfahrtschiff MSC MUSICA. Um 18:00 Uhr heißt es Leinen los und Ihre Kreuzfahrt beginnt.
2. Tag: Civitavecchia / Rom / Italien
Nutzen Sie den Tag für einen Ausflug nach Rom und bestaunen Sie antike Sehenswürdigkeiten.
3. Tag: Palermo / Sizilien / Italien
Lassen Sie sich von dem Charme dieser Mittelmeermetropole begeistern. Die Eleganz der Palazzi aus dem letzten Jahrhundert und der Prunk der Kirchenhäuser wird Sie in ihren Bann ziehen. Verpassen Sie nicht einen Ausflug zum nahe gelegenen Kloster von Monreale. Hier haben Sie nicht nur einen wunderbaren Ausblick über Palermo, denn die Klosterkirche beeindruckt mit einer Vielzahl an filigranen Einlegearbeiten.
4. Tag: La Goulette /Tunis / Tunesien
Tunis ist die Hauptstadt Tunesiens und liegt im Norden des Landes unweit des Mittelmeers. Zwischen der Stadt und dem Golf von Tunis liegt eine flache Lagune, der See von Tunis. Tunis ist eine der ältesten Städte am Mittelmeer. Das Stadtbild wird geprägt durch den Kontrast zwischen der orientalischen Altstadt (Medina) und der während der Kolonialzeit angelegten Neustadt. Hauptprodukte der Wirtschaft sind Teppiche, Textilien und Olivenöl. Eine weitere wichtige Einnahmequelle der Stadt ist der Tourismus.
5. Tag: Palma de Mallorca / Balearen / Spanien
Palma ist die Hauptstadt Mallorcas und auch der Sitz der autonomen Regierung der Balearen.Die Hafenstadt wird baulich dominiert von der Kathedrale La Seu, Basilika Sant Francesc und überragt vom Castell de Bellver, einer runden Festung. Im Osten schließt ein etwa 9 km langer Strand (Platja de Palma) an die Stadt an, der bis S"Arenal reicht. Im Westen folgen die Buchten Cala Major und Illetes.
6. Tag: Valencia / Spanien
Erleben Sie eine Stadt voller Gegensätze: Auf der einen Seite beeindruckt Valencia durch einen historischen Stadtkern mit kleinen Boutiquen, Straßencafés und Kirchen. Dem Gegenüber steht die hochmoderne "Cuidad de las Artes y de las Ciencias". Dort befinden sich beispielsweise ein extravagantes Opernhaus, ein Naturhistorisches Museum und das größte Aquarium Europas.
7. Tag: Marseille/ Frankreich
Heute besuchen Sie die älteste Stadt Frankreichs. Spazieren Sie durch die Altstadt Marseilles, die von steilen und verwinkelten Gassen geprägt wird. Bestaunen Sie auch das Wahrzeichen der Stadt die Wallfahrtskirche Notre-Dame-de-la-Garde, die sich auf einem rund 160m hohen Kalkfelsen erhebt und schon aus der Ferne sichtbar ist.
8. Tag: Genua / Italien
Heute endet Ihre Kreuzfahrt. Nach dem Frühstück erfolgt die Ausschiffung und die individuelle Heimreise.



Mehr Informationen:

var gaJsHost = (("https:" == document.location.protocol) ? "https://ssl." : "http://www."); document.write(unescape("%3Cscript src='" + gaJsHost + "google-analytics.com/ga.js' type='text/javascript'%3E%3C/script%3E")); try { var pageTracker = _gat._getTracker("UA-687955-43"); pageTracker._trackPageview(); } catch(err) {}